reuig stumpfes feuer

Tod und Zeit nagte am Geist, der
Zu hoffen wagte, dass die eigene Hoffnung
Wie ein Samenkorn auf fruchtbaren Boden fiele
Nährende Wurzeln schlüge und empor
Zum sonnenden Himmel und Lichte wüchse
Doch bleibt dem Korne nicht die Gelegenheit
So es in zerstörerischen Flammen schwitzt
Und schreit. Im stumpfen Feuer eines Selbst
Dem im Rausche nichts bleibt, doch das nur
In seinen Flammen noch die Freiheit spürt
Die es wieder lieben ließe

Die Flamme ist verstummt, nun da sie
Allen Drange aufgezehrt, mit einem Mal
Geschürt von einem gnadenlosen Rausch
Der entzündet und doch den Gedanken raubt
Bis Leidenschaft und Feuer in fremde
Und trügerisch falsche Bahnen schlagen
Orte und Wege, auf denen das verzweifelte
Selbst verbrennt, wie ein morscher Stamm
In verschlingenden Flammen, bis nichts bleibt
Als die ohnmächtige Reue eines Fatalismus
Dem man sich geschlagen gab

Trackback URL:
//homunkulus.twoday.net/stories/reuig-stumpfe-flamme/modTrackback

logo

Die Phiole des Homunkulus

"Gib nach dem löblichen Verlangen - Von vorn die Schöpfung anzufangen, - Zu raschem Wirken sei bereit! - Da regst du dich nach ewigen Normen, - Durch tausend abertausend Formen, - Und bis zum Menschen hast du Zeit."

Suche

 

"Immer ist Zeit gelassen"

Aktuelle Beiträge

Wirklichkeit und Möglichkeit
Die Möglichkeit will nicht, was die Wirklichkeit bietet. Sie...
Homunkulus - 16. Sep, 16:05
Dreischritt
Liebe ist Emanzipation. Emanzipation ist die Liebe...
Homunkulus - 12. Jan, 12:44
Nun teilt der gute Nikolaus die...
Nun teilt der gute Nikolaus die schönen Weihnachtsgaben...
Homunkulus - 18. Dez, 14:00
Zauberin im Dickicht
Dies Zauberinnen-Lächeln macht glauben: Aus Mund und...
Homunkulus - 4. Apr, 12:05
Soziologie
Ich bin die Ungleichheit und das System! Ich bin die...
Homunkulus - 26. Mär, 11:03

Archiv

Juli 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Twitter

Follow _Homunkulus_ on Twitter

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4126 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Credits

Web Counter-Modul


EPIGRAMME
ERZÄHLUNGEN UND DIALOGE
GEDICHTE
QUO VADIS, HOMUNKULUS
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren